Beratung vor Schwangerschaft

Gebelik Öncesi Danışmanlık

Familien, die eine Schwangerschaft geplant haben, sollten mindestens 3 Monate vorher sich an eine Frauenarzt und Geburtsfacharzt wenden. Waehrend diese Zeit sollte für die Schwangerschaft die ideale Gewicht erreicht werden, falls eine kronische oder systematische Krankheit vorhanden ist, sollten mit Kontrollierung die Medikamentendosis vor die Schwangerschaft und waehrend die Schwangerschaft geregelt werden. Wenn bei der durchgeführten Untersuchung und in der Ultraschall eine Zyste oder Myom festgestellt worden ist, sollte eine Behandlung geregelt werden. Alkohol- und Zigarettenkonsum sollte vermeidet werden. Koffein sollte am Tag nicht über 3 Tassen getrunken werden. Wenn eine RIA (Spirale ) vorhanden ist, sollte herausgenommen werden. Wenn Sie OKS (Anti-Baby-Pille) verwenden, sollten Sie nach zu Ende schlucken der Schachtel, nicht mit einem neuen Medikament anfangen.

Es wird empfohlen, dass die sich an unsere Klinik wendenden Schwangerschaftskandidaten, zum ersten Gespraech mit ihren Ehemaennern zusammen kommen. Nach dem wir von ihrem Ehemann und von ihnen die ausführliche Anamnese erfahren haben, und falls von ihnen innerhalb einem Jahr kein Smear-Test durchgeführt worden ist, so wird dies waehrend der von uns durchgeführten gynaekologischen Untersuchung von ihnen abgenommen. Mit der ausführlichen Ultraschall wird eine Untersuchung durchgeführt. Falls vor der Schwangerschaft eine Zyste oder eine Infektion vorhanden ist, so wird eine Behandlung geregelt. Es werden Bluttests angefordert und die erforderliche Planung wird durchgeführt. Wenn gegen Rubella (Röteln) keine Immunitaet vorhanden ist oder keine Impfung gemacht worden ist, so wird eine Rubella-Impfung empfohlen.

Die anzufodernden Tests: Vollstaendiges Blutbild – Blutgruppe – vollstaendiges Biochemie – Hepatitis B und C-HIV-Sifilis-Toch Paneele (Toxoplasma-Rubella-CMV)

Den Schwangerschaftsplanung machenden Frauen wird vor mindestens 3 Monaten empfohlen, um norale Tubendefekte (fetale Anomailen, die in Verbindung mit der vollstaendigen abschliessen der Wirbelsaeule sich entwickelt) zu verhindern, Preparate, die 400 Mikrogramm Folsaeure beinhalten, einzunehmen. Diejenigen, die vorher eine NTD Baby Vergangenheit haben, sollten vor und nach der Schwangerschaft die ersten 3 Monate taeglich 4 mg Folsaeure zu sich nehmen. Dijenigen, die wegen eine Hautkrankheit Retinoik Saeurepreparate verwenden, sollten mit diese vor der Schwangerschaft aufhören.

GENETISCHE BERATUNGSINDIKATIONEN

  • Mutteralter von 35 Jahren und über diesem Jahr
  • Fetale Anomalien, die mit Ultraschall festgestellt worden sind
  • An Medikamente-Radiation-Infektion-Teratogene ausgesetzt zu sein
  • Verwandtschaftsheirat
  • Genetische Krankheitsanamnese in der Familie
  • Wiederholte Fehlgeburte und Todgeburte
  • Diejenige, die vorher einen Baby mit Anomalie – mentale-retarde Baby- Geburtsdefekt hatten