Die 9. Schwangerschaftswoche

DAS BABY

Die CRL (Kopf-Rumpf-Länge) beträgt ca. 20-30 mm, ca. 2-3 gr. Der äußere Genitalbereich beginnt sich zu formen, aber das Geschlecht ist noch nicht erkennbar. Das Wichtigste ist, dass man die Bewegungen innerhalb der Flüssigkeit jetzt deutlich erkennen kann.

Hände, Füße und der Körper bewegen sich. Die Ohrmuschel und die Augenlider beginnen sich zu formen. Die Hauptorgane, das Muskelsystem und das Nervensystem entwickeln sich. Die Entwicklung der Nieren wird abgeschlossen und die erste Harnentleerung erfolgt. Die Därme bewegen sich von der Nabelschnur zur Bauchhöhle. Viele der Gelenke sind entstanden.

DIE MUTTER

Der Uterus ist gewachsen, doch man kann es von außen nicht erkennen. Verdauungsstörungen, saurer Magen, Blähungen beginnen. Wegen der vergrößerten und empfindlichen Brüste ist der Gebrauch eines Bügel-BH empfehlenswert. Änderungen in der Gefühlswelt, Weinen, Langeweile, schnelles Erregen können beobachtet werden. Die vermehrte Aufnahme von Milch und fettfreiem Käse zur ausreichenden Kalziumaufnahme ist empfehlenswert. Nehmen Sie die von Ihrem Arzt empfohlenen Multivitamin Präparate als Ergänzung ein. Es empfiehlt sich, keine Nahrungsmittel aufzunehmen, die den Magen säuern. Die Ernährung ist so zu organisieren, dass täglich 300 Kalorien mehr aufgenommen werden. Übelkeit, Verstopfung, vermehrter Harndrang, Kopfschmerzen können beobachtet werden.