Menopose / Osteoporose

MenopozWenn bei Frauen, die zwischen dem Alter 40-52 liegen, die Regelblutung 1 Jahr lang nicht zustandekommt, so wird angenommen, dass diese Person in die Menapose eingegangen ist. Zuerst wird das Ausscheiden der Ostrogen- und Progesteronhormon abnehmen und danach wird die Produktion gestoppt.

Symptome:

  • Unterbrechung der Regelblutung
  • Heiss werden - Nachtschwitzen
  • Trockene Vagina – schmerzhafter Geschlechtsverkehr
  • Schlaflosigkeit - Herzklopfen
  • Nervositaet – Gedaechtnisschwaeche – Weinkraempfe, manchmal auch Depression
  • Trockene Haut, Haarspliss und Haarausfall
  • Neigung zu Kilozunahme
  • Gelenkschmerzen - Osteoporose
  • Bei angeforderten Untersuchungen hat sich die FSH-LH erhöht, Ostradiol hat sich verringert.
  • DHEA und DHEA-SO4 bleibt unveraendert.
  • Testesteron verringert sich leicht.

MenopozBevor mit der HRT (Hormonreplasman Behandlung) angefangen wird; sollte die Person zuerst gynaekologisch untersucht werden und es sollte transvaginale Ultraschall durchgeführt werden - es sollte Pap-Smear abgenommen werden – Blutuntersuchungen (Homogramm und vollstaendige Biochemie) und Urinuntersuchungen sollten angefordert werden – Brustultraschall und Mamographie sollte durchgeführt werden – Knochenmineral Dendensitometrie sollte angefordert werden. Die HRT Behandlung sollte persönlich für den Person durchgeführt werden.

Zustaende, bei denen die HRT Behandlung nicht durchgeführt werden kann;

  • Diejenige, die in Brust- oder Gebaermutterkrebsbehandlung stehen
  • Diejenige, die eine Herzinfarkt erleiden haben
  • Diejenige, die einen Schlaganfallanamnese haben – eine Hirnembolie haben
  • Diejenigei, die eine Leberkrankheit haben
  • Diejenige, die unkontrollierte Diabetes – Hypertension – Herzkrankheit haben
  • Diejenige, die Gallensteine haben
  • Diejenige, die an fortgeschrittene Migraene leiden
  • Diejenige, die grosse und viele Myoms haben